An Hochzeitsspielen scheiden sich die Geister.

 

Witzige Aktionen, inszeniert von Freunden oder Familienmitgliedern, gehören mittlerweile zu jeder Hochzeit. Doch nicht alle treffen den Geschmack des Brautpaars. Einige sind sogar ausgesprochen peinlich.

 

 

 

Brautentführung, Singspiele, Dia-Shows – des einen Freud', des anderen Graus!

Hochzeitsspiel-Gegner finden Hochzeitsspiele lästig, unnötig und peinlich.

 

Versuchen Sie, wenn Ihnen das Tanzen und die Stimmung auf Ihrer Feier sehr wichtig ist, Ihre Spiele oder Reden vortragenden Gäste dazu zu animieren, dieses während des Essens ( z.B. zwischen den einzelnen Gängen, direkt nach dem Essen, beim Kaffee bzw. auf jeden Fall vor 23:00 Uhr - besser 22 Uhr ) durchzuführen.

 

Je später die Uhrzeit, desto schwieriger wird es, nach einer längeren Unterbrechung die Gäste wieder zum Tanzen zu animieren. Viele Gäste nutzen die zu lange Pause zu später Stunde, um danach den Heimweg anzutreten.

 

Ich empfehle Ihnen folgendes Spiel:

 

Party bis zum Umfallen - und der Letzte der noch feiert, hat gewonnen :-)