Sie wollen wissen wie es weiter geht?

Gleich vorab:

Wir wissen es auch nicht!

Aber wir geben die
Hoffnung nicht auf!


Wir wissen alle nicht, wie es weiter geht. Wie lange es dauert, bis ein Impfschutz gegeben ist. Was ist mit Mutationen? Die Frage ist also, wird es eine Normalität nach Corona geben? Und wie lange, wird das dauern?

So wollen wir Ihnen ein paar Informationen an die Hand geben, die vielleicht die eine oder andere Frage beantworten wird.

Die Hochzeit absagen ?
Oder vielleicht doch nicht !?

Diese Frage stellen sich wohl alle Brautpaare, die in der Hochzeits-Saison 2021
heiraten möchten! Und das ist absolut nachvollziehbar!
Und oft sind es nicht die Brautpaare selbst, die Angst vor einer Infektion haben.
Die Absagen von Verwandten und Freunden verunsichern am meisten.
Was bringt es, am Hochzeitstermin festzuhalten, obwohl nur ein Bruchteil der Gäste vor Ort sein wird? Zweifelsohne kostet es Nerven während einer Pandemie eine Hochzeit zu planen. Aber es werden ganz besondere Feiern. Geprägt von Erleichterung, Emotionalität, Mut, Positivität – ein absolutes Highlight, das in Erinnerung bleibt!
Eure Hochzeit wird nicht eine Hochzeit von vielen! Gäste, Dienstleister und alle anderen Beteiligten werden eure Hochzeit als etwas ganz Besonderes behandeln.

Wann muss die Hochzeit abgesagt werden ?

Es gilt die Corona Infektion einzudämmen und die Ansteckung zu verlangsamen. Deswegen sollten die sozialen Kontakte soweit wie möglich reduziert werden.

Die Länder müssen auf die aktuelle Situation reagieren und bei Bedarf ein entsprechendes Versammlungsverbot aussprechen sowie eine Ausgangssperre verhängen.

Alles in allem eine Situation, die eine entspannte Hochzeitsfeier unmöglich machen.

Seien wir mal ganz ehrlich. Einige werden diese Krise wirtschaftlich nicht überstehen. Es ist also nicht sicher, dass eure Traumlocation, euer favorisierter Fotograf 2021/22/23 noch „am Markt“ sind.

Ich bin mir jedoch zu 100% sicher, dass Traumhochzeiten 2021 stattfinden werden!

Um an einem Hochzeitsdatum im kommenden Sommer festzuhalten gehören sicherlich Mut, Durchhaltevermögen und gute Nerven dazu.

Außerdem müssen wir viel Flexibilität mitbringen. Unter Umständen müssen Gästelisten geändert werden, Hygiene-Schutzkonzepte geschrieben und umgesetzt werden…               

Ihr möchtet Eure Hochzeit wegen Pandemie absagen?

  

Jeder Beteiligte wird Verständnis für eure missliche Lage
haben. Auf der anderen Seite seit ihr als Brautpaar auch Veranstalter. Mit allen vertraglichen Rechten und Pflichten.

Die Dienstleister werden aber komplett unterschiedlich
reagieren. Schließlich bedeutet die aktuelle Lage 
100% Verdienstausfall für alle Künstler und Selbständige
auf unbestimmte Zeit. Mit folgenden Folgen müsst ihr rechnen:

Termin kostenfrei stornieren

Es ist ärgerlich, wenn ein Termin abgesagt wird. Manche Musiker und Dienstleister machen „Hochzeiten“ nur nebenbei. Ihr Einkommen generieren sie aus ihrem Hauptjob. Somit können sie den Storno mit „Schade, aber kann man nix machen“ hinnehmen.

Die kompletten Storno-Gebühren

Professionelle Dienstleister haben mit euch einen Vertrag geschlossen. Dort sind auch die Stornobedingungen geregelt. Nachdem sie den Ausfall nicht verschulden, können sie rein rechtlich auf Erfüllung des Vertrages bestehen.

Neuer Termin nicht möglich

Verschieben statt ersatzlos streichen. Schließlich wollt ihr ja heiraten. Und für den Virus könnt ihr nix. Der Dienstleister aber auch nicht. Die Kosten für das Büro/Lager, den Firmenwagen, sämtliche Fixkosten rund um das Gewerbe müssen weiterhin bezahlt werden. Dank der Stornoregelung sind diese Kosten gedeckt. Gibt es für den Dienstleister keine anderen Einkommensquellen, muss er auf den Ausgleich der Stornokosten bestehen.

Neuer Termin möglich

Ihr habt euch auf eure Hochzeit gefreut. Euer Dienstleister hat im Vorfeld viel Zeit mit euch verbracht und möchte euch glücklich sehen. Dabei spielt das
Datum keine Rolle. Wenn der neue Termin noch frei ist, dann ist das für beide Seiten die optimale Lösung!

Neuer Termin an einem Freitag

Der Samstag ist in der Eventbranche der gefragteste Tag der Woche. Wenn eine Veranstaltung von einem Samstag im Frühjahr auf den Sommer oder Herbst verschoben wird, dann gehen dem Dienstleister nicht nur ein, sonder sogar zwei Termine verloren. Um die Saison Samstage (vor allem für 2021) nicht mit verschobenen Veranstaltungen zu blockieren, bieten manche Dienstleister an, Veranstaltungen kostenfrei (oder zu einer moderaten Stornogebühr) auf einen Freitag zu verschieben. Das spart dem Kunden Geld und Ärger.         

Storno-Gebühren teilweise anrechnen

Viele Dienstleister haben schon eine Menge Vorarbeit geleistet, bevor die Veranstaltung überhaupt stattfindet. Der Florist ist mit euch verschiedene Optionen durchgegangen und hat ggf. kleine Gestecke zur Demonstration gefertigt. Die Konditorin hat kleine
Muffins mit eurem Lieblingsgeschmack gebacken und der DJ hat euch lange über einen effektiven Ablauf informiert und sich mit den Trauzeugen und der Location abgestimmt.

Korrespondenz, Vorgespräche, Verwaltung und Planung bedeuten Arbeitszeit, die auch bei einem verschobenen Termin anfällt. Um die Liquidität während der Corona Krise zu erhalten, fordern einige Dienstleister die volle Stornogebühr. Als Ausgleich für die Vorarbeit wird ein Teil einbehalten. Als Entgegenkommen kann der Rest bei einer erneuten Buchung angerechnet werden. Sollte jedoch kein neuer gemeinsamer Termin gefunden werden wird die gesamte Gebühr einbehalten. 

Stornieren mit reduzierter Gebühr

Beliebte Eventlocations und Dienstleister sind mit einem Vorlauf von 12 Monaten ausgebucht. Somit ist es gar nicht so leicht, den Termin einfach zu verschieben. Auch deine Gäste müssen zu dem neuen Termin Zeit haben. Jeder der schon mal eine größere Individualreise umbuchen wollte weiß, welchen Aufwand das für alle Beteiligten bedeutet.

In manchen Fällen ist es die einfachste Lösung die geplante Zusammenarbeit komplett zu stornieren. Das gibt dem Kunden die Möglichkeit sich in Ruhe komplett neu zu orientieren. Somit entfallen sämtliche Verpflichtungen gegenüber dem Dienstleister. Der Kunde kann also nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen planen ohne Kompromisse eingehen zu müssen.

Um dem Kunden in der unverschuldeten Situation entgegenzukommen, kann die Stornogebühr reduziert werden

 

 

Wie gehe ich das Thema an

In der Vergangenheit habt ihr gesehen, wie wichtig mir  zuverlässige und ehrliche Kommunikation ist. Wenn euch etwas unter den Nägeln brennt, lasst es mich wissen!


Auch ich habe unter dem Virus zu leiden und finanzielle Einbußen zu verzeichnen. Genauso müssen die gewerblichen Betriebskosten bezahlt werden.

Meine Gage als DJ errechnet sich nicht nur aus der Zeit, in der ich auf der Feier auflege.

Ich stehe im Vorfeld beratend zur Seite, führe selbständig Gespräche mit allen Beteiligen und bilde mich permanent weiter. Nur so kann ich die Leistung bringen, die ihr von mir
erwartet. Darüber hinaus habe ich den Termin
über viele Monate geblockt.

Mit diesem Teil meiner Arbeit gehe ich in Vorleistung. Wenn ich den Termin nicht anderweitig vergeben kann, habe ich einen Verlust von 100% der Gage.


Daher behalte ich für diese erbrachte Leistung die Anzahlung in Höhe von 25% der Auftragssumme * ein.
( *Regelung ab Feb. 2021 )
Diesen Betrag erstatte / verrechne ich aber zu 100%, wenn ich in gleichem Umfang zu einem späteren Termin innerhalb eines Jahres gebucht werde. Es entsteht somit kein Verlust
- für beide Seite !


JETZT ANGEBOT ANFRAGEN

Eine juristische Einschätzung

Hier findest Du Informationen, die Dir einen Überblick schaffen die Sachlage etwas besser zu verstehen.*

*ersetzt keine juristische Beratung 
WhatsApp an HochzeitsDJSaar schreiben